Mitglied werden und vor Ort investieren

Die Bürger Energie Hohenstein wurde im März 2021 als Zweigniederlassung der
pro regionale energie eG gegründet. Diese setzt sich bereits seit über zehn Jahren in der Region für die Erzeugung regenerativer Energie ein und betreibt, bzw. beteiligt sich erfolgreich Photovoltaikanlagen und Windparks.

Unsere Zweigniederlassung kümmert sich speziell um die Belange Hohensteins, arbeitet jedoch eng mit der pro regionale energie eG zusammen.

Hohensteiner investieren in Hohenstein - unterstützt uns in unserem Anliegen und werdet Mitglied. Eure Einlage investieren wir in neue Projekte zur regenerativen Energiegewinnung. Damit wächst unser Einfluss, den Weg hin zu einer klimaneutralen und dezentralen Energieversorgung Hohensteins mit lokaler Wertschöpfung zu ebnen.

Mit 100€ bist Du dabei

Du startest mit der Zeichnung von zunächst einem Genossenschaftsanteil. 
Dieser ist gewissermaßen die Aktie einer Genossenschaft, also kein regelmäßiger  Mitgliedsbeitrag wie in einem Verein.
Diese Einlage ermöglicht uns den Geschäftsbetrieb und die Investition in Projekte, wie Photovoltaikanlagen.
Am Erfolg bist Du über die jährliche Dividende ( für 2022 3%) beteiligt.

Eine solide Geldanlage

 Informationen zur wirtschaftlichen Lage der Genossenschaft kannst Du dem Jahresabschluss, der u. a. die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung enthält, sowie den Projektberichten entnehmen. Regelmäßige Überprüfungen des Genossenschaftsverbands sichern die satzungsgemäße und zweckgebunde Verwendung Deiner Einlagen. Dadurch ist die Genossenschaft die Rechtsform mit den wenigsten Insolvenzen. 

Satzung

 Alle Details zur Mitgliedschaft, unserer internen Organisation und unseren Betätigungsfeldern findest Du in unserer gemeinsamen Satzung, gültig für die Bürger Energie Hohenstein als Zweigniederlassung, sowie für die pro regionale energie eG als Hauptniederlassung. 

Genossenschaft

Ziel einer Genossenschaft ist die Förderung der Interessen der Mitglieder, daher ist sie auch die demokratischste aller Rechtsformen. Mitglieder können über die Ausrichtung der Genossenschaft mitentscheiden, unabhängig von der Anzahl der gezeichneten Anteile hat dabei jedes Mitglied eine Stimme. Wichtige Beschlüsse werden in der jährlich stattfindenden Generalversammlung getroffen. In dieser werden z.B. die wirtschaftliche Lage, die Geschäftsaktivitäten und die Erschließung neuer Geschäftsfelder vorgestellt, ebenso wird darin die Interessenvertretung – der Aufsichtsrat – gewählt. Handlungsbereiche und interne Organisation werden in der Satzung festgelegt. 

Zweigniederlassung

Als Zweigniederlassung bilden wir eine eigenständige Einheit mit gesondertem Geschäftsbetrieb. Dennoch sind wir Teil der pro regionale energie eG. 
Satzung, Aufsichtsrat und Vorstand, alles wesentliche Institutionen der Genossenschaft, finden somit gemeinsam Anwendung.